PostCovid-19-Plattform Stuttgart

Covid-19 genesen und was kommt dann? Mit dieser Ungewissheit umzugehen, sowie unter den Long/PostCovid Symptomen zu leiden, ist eine sehr belastende Lebenssituation.

Lungenfunktionsstörungen, Erschöpfung, Geruchs- und Geschmacksstörungen, neurologische Beschwerden, Kopf- und Gliederschmerzen, Ängste mit Panikattacken, Depression, posttraumatisches Überforderungssyndrom und mehr. Genesen bedeutet bei dieser Erkrankung noch lange nicht gesund.

Ärzt*innen sind im Allgemeinen mit diesem Thema überfordert, es fehlte seit Beginn an fachkompetenten Anlauf- und Beratungsstellen. In der Zwischenzeit sind nun einige Post-Covid-Ambulanzen entstanden. Noch immer reicht das wissenschaftlich fundierte Behandlungskonzept nicht aus. Seit Mitte Februar haben Betroffene in Stuttgart eine Selbsthilfegruppe gegründet. Es wurde ein Rahmen geschaffen, in dem es möglich ist auf Augenhöhe miteinander umzugehen. Im Austausch von gesammelten Erfahrungen, liegt für jeden Einzelnen ein Potenzial seinen Weg besser zu finden. Keiner ergänzt sich selbst, sondern immer durch Andere.

Die Treffen finden zweimal im Monat statt, eine Voranmeldung ist notwendig.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Kontaktpersonen.

Infos und Kontakt

PostCovid-19-Plattform Stuttgart
Eddi Wichtler, 0171 3333109
Otto Rommel, 0151 19089073

Zeitungsartikel

Bild: zwei gezeichnete Ellenbogen berühren sich