Leben ohne Magen – Selbsthilfegruppe Esslingen

Auch ohne Magen ist ein gutes Leben möglich.

Unsere Selbsthilfegruppe umfasst ca. 70 Personen, Betroffene mit einer vollständigen oder teilweisen Magenentfernung und Partner*innen. Mit unserer ganz persönlichen Erfahrung mit Diagnose, Chemo-Therapie, Operation und Nachsorge stehen wir aktiv und mit Zuversicht im Leben. Bei uns können Sie sich zum Thema Magentumor informieren und werden von Menschen beraten, die genau dieses Problem aus eigener Erfahrung kennen und die wissen, wie man damit am besten umgeht.

Wir setzen uns mit der besonderen Lebenssituation auseinander und geben uns bei den monatlichen Treffen in lockerer Runde bei Kaffee und Butterbrezeln Tipps und praktischen Rat. Da wir wissen, was eine Krebsdiagnose in einem auslöst, wie sich die Behandlungen anfühlen und mit welchen Fragen man meist alleine gelassen wird, geben wir neuen Patient*innen gerne Hilfestellung im Umgang mit der Krankheit und im Umgang mit Angehörigen, Ärzt*innen, Freund*innen, Arbeitskolleg*innen oder Behörden.

Die meisten Fragen zur Bewältigung des Alltags und für die Gestaltung der weiteren Lebensphasen nach Krebs können wir aus der Teilnehmerrunde heraus selber beantworten. Darüber hinaus laden wir z.B. Ärzt*innen, Psycholog*innen, Ernährungsberater*innen, Sport-therapeut*innen oder Behördenvertreter*innen zu Fachvorträgen ein.

Sie sind nicht allein; in der Gemeinschaft der Selbsthilfegruppe finden Sie Antworten auf Ihre Fragen und wichtige gegenseitige Unterstützung. Nicht nur bei unserem Jahresausflug, dem Adventsabend oder einem sommerlichen Eiskaffee-Treffen stehen auch andere Themen im Fokus und es können Freundschaften entstehen.

Bild: SHG Leben ohne Magen Esslingen
Bild: SHG Leben ohne Magen Esslingen

Infos und Kontakt

Leben ohne Magen – Selbsthilfegruppe Esslingen
0711 90740862
shg@lebenohnemagen.de
www.lebenohnemagen.de

Flyer.pdf

Bild: SHG Leben ohne Magen Esslingen